Mit Herz und Hand

In der Rubrik Mit Herz und Hand werden wir Sie in regelmäßigen Abständen mit interessanten Informationen rund um das Thema Brot versorgen. Angefangen bei den wertvollen Rohstoffen, über besondere Herstellungsverfahren, bis hin zum sagenumwobenen Sauerteig. 

Deutschland ist das Land des Brotes, der Brotvielfalt, des Brotgenusses und damit unbestrittener Kulturbotschafter. Die Bäcker haben über Jahrhunderte das Wissen über die Brotherstellung gepflegt und verfeinert. Die regionale Vielfalt der Brote in Deutschland gründet vor allem auf den besonderen bodenkundlichen und klimatischen Voraussetzungen und der politischen, historischen und geografischen Entwicklung von Deutschland. Durch Rohstoffknappheit in Notzeiten, durch Umwelteinflüsse und Kriege wurden den Bäckern immer wieder Kreativität und Einfallsreichtum abverlangt.

 

Die deutsche Brotkultur als immaterielles UNESCO-Kulturerbe

Diese Reichhaltigkeit zu bewahren hat sich der Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks zur Aufgabe gemacht. Dafür setzt er auf eine öffentlichkeitswirksame Maßnahme: Die deutsche Brotkultur soll aufgenommen werden in die UNESCO-Liste für immaterielles Kulturerbe. Sie würde dann stehen in einer Reihe mit dem argentinischen Tango, der tibetischen Oper in China sowie der Pfeifsprache El Silbo von der Kanareninsel La Gomera und vielen weiteren Fertigkeiten und kulturellen Eigenheiten, die geschützt und wertgeschätzt werden.

Benutzerkennung
Kennwort
Kennwort vergessen?
Klicken sie hier